Anfang der Webseite Direkt zum Inhalt springen
Veranstaltungen & Aktuelles

Veranstaltungen

Messen // Konferenzen // Vorträge

Aktuelles

Neuigkeiten // Publikationen // Forschungsergebnisse
Menschen bewirtschaften ungefähr fünf Milliarden Hektar Acker- und Weideland. Ein Humusaufbau von nur einem Prozentpunkt auf diesen Flächen könnte 500 Milliarden Tonnen CO2 aus der Atmosphäre holen… Die weltweiten CO2 Emissionen könnten in etwa 50 Jahren auf vorindustrielles Niveau gebracht werden
Das Buch „Die Humusrevolution“
Allgemeine Informationen zu Miscanthus

Miscanthus - ein nachwachsender Rohstoff mit Zukunft

Telegram-Überblick

  • Deutscher Name: Riesenwüchsiges Chinagras
  • Gattung: Miscanthus
  • Botanisch: Miscanthus x giganteus (Greef et Deuter)
  • Familie: Poaceae (Süßgräser) C4 Pflanze
  • Heimat: Ostasien (Japan, Korea, China)
  • Wuchsform: Horstgras, 2-6 m hoch
  • Anbau: bis 800 m über NN, mittlere, humose Böden
  • Niederschlag: 450-1000 mm/a, Frost: empirisch bis minus 25 °C
  • Vermehrung: Wurzelabschnitte oder Pflanzen
  • Erntemengen: 7-23t/ha (trocken)
  • Erntezeitpunkt: nach Auswinterung, März-April
  • Inhaltsstoffe: Lignin-Zellulose, Kurzfaser, Markanteil, Silizium
  • Verwertung: Industrierohstoff, Brennstoff, Baustoff, Einstreu, Mulchabdeckmaterial
  • Ökosystemare Dienstleistung: Humusaufbau, Schutz vor Bodenerosion, Grundwasserschutz, Rückzugsgebiete für Wildtiere, Biodiversifizierung der Fauna

Sie suchen einen erfahren Partner für den Anbau und die Weiterverarbeitung von Miscanthus oder haben Fragen zu den Rohstoffen und der Nachhaltigkeit?

Schreiben Sie eine eMail an info@miscanthus-buscheritz.de

Inhalte zu Miscanthus und Industrie

Miscanthus - ein nachhaltiger Rohstoff für die Industrie

Die Nachfrage aus den Bereichen der industriellen stofflichen Verwertung steigt deutlich an. Begründet ist dies durch die vielfältigen Inhaltsstoffe (Lignin, Zellulose, Silizium usw.) aber eben auch durch die hohen Flächenerträge bei extensiver Bewirtschaftung.

  • Industrierohstoff

    Industrierohstoff

    Im Mengenmaßstab 1-20 t bieten wir für industrielle Versuche oder Vorserien abgestimmte Vorprodukte aus Miscanthus an. Das können Rohmaterialien wie Feldhäcksel in verschiedenen Schnittlängen...

  • Mulchabdeckung und Bodensubstrate

    Mulchabdeckung

    Als Alternative zu Rindenmulch ist Miscanthus aufgrund seiner pH-Neutralität sehr gut geeignet. Da unser Miscanthus frei von jeglichen Spritzmittelrückständen und sonstigen chemischen Substanzen...

  • Tiereinstreu

    Tiereinstreu

    Die besonderen veterinären Vorteile und Kostensparpotentiale von Miscanthus als Tiereinstreu sind unbestritten und vielfach belegt. Die langjährigen Lieferungen an renommierte Haltungs- und...

  • Baustoffe

    Baustoffe

    Als Naturrohstoff und Fasermaterial ist Miscanthus prädestiniert für den Einsatz in Baustoffen und Anwendungen. Unser Kundenkreis erstreckt sich von den „Haus-Selbstbauern“, die Lehmziegel und...

Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.
Wilhelm von Humboldt
Inhalte zu Miscanthus und Forschung

Forschung - zu biologisch abbaubaren Werkstoffen und Industriepflanzen

Seit der Anpflanzung unserer ersten Miscanthus Fläche im Jahr 2008 (bei der wir fast alles falsch gemacht haben was falsch zu machen geht, trotz teurer beratender „Experten“), ist nicht nur durch „Learning-by-doing“ und „Trial-and-Error“ sondern auch durch die Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, Forschern, Exoten usw. ein gewisses Maß an Expertise entstanden.